5 Fragen an Moritz Kuder – Growth Manager bei Cosuno

Moritz berichtet über seine Erfahrungen als Growth Manager bei Cosuno

Jessy Reichardt - 23.08.2021
Zitat von Moritz Kuder, Growth Manager bei Cosuno

Du bist unser neuer Growth Manager bei Cosuno. Was genau sind Deine Aufgaben?

Meine Aufgaben sind vielfältig. Grundsätzlich sind sie darauf ausgerichtet, das Unternehmen zu befähigen in Zukunft und insbesondere auf Sales-Seite weiter zu wachsen. Der tatsächliche Aufgabeninhalt variiert dann im Rahmen dieser Zielsetzung und kann von Prozessoptimierungen bis hin zur Einführung komplett neuer Ansätze reichen. 

Oft ist es meine Aufgabe über Analysen zuerst ein Verständnis für die aktuelle Situation zu schaffen, die wir verbessern wollen. Dabei schau ich mir verschiedene Perspektiven an: führe Interviews mit den involvierten Kollegen und werte Daten und Kennzahlen aus, die wir bereits erfassen. Dieser Erkenntnisgewinn ist aber nur der Anfang, denn Ziel ist es konkrete Verbesserungen zu implementieren. Dafür muss ich kreativ werden, mir Verbesserungsmaßnahmen überlegen und diese einführen.

Berlin ist DIE Start-Up-Metropole. Wieso hast du Dich für Cosuno entschieden?

Als ich nach Berlin gekommen bin, war es mein Ziel für ein Unternehmen zu arbeiten, das eine spannende und schnelle Entwicklung durchmacht. Die Entwicklungsphase von Cosuno hat vom Timing her perfekt auf dieses Kriterium und meine Jobsuche gepasst. Das Team ist noch nicht riesig, wächst aber rasant, genau wie alle anderen Aspekte des Unternehmens. Das ermöglicht mir Verantwortung zu übernehmen und in vielen wichtigen Themen direkt involviert zu sein. Persönliches Wachstum ist in einer solchen Umgebung vorprogrammiert, was Cosuno für mich besonders attraktiv macht. 

Als ich im Bewerbungsprozess schließlich noch das ambitionierte und freundliche Miteinander im Unternehmen mitgekriegt habe, war die Entscheidung pro Cosuno nicht mehr schwer zu fällen. 

Wie genau hilft Dir Cosuno bei Deiner beruflichen Weiterentwicklung? Was macht Dir an deinem Job am meisten Spaß?

Ich erfahre hautnah die Abläufe in einem schnell wachsenden SaaS Startup und bekomme mit, wie bei schnellem Unternehmenswachstum Prioritäten gesetzt werden. Diese Wachstumsphase eines Startups mitzunehmen ist eine super Erfahrung.

Gleichzeitig entwickle ich viele Soft Skills weiter. Schnell gute Entscheidungen zu treffen und von Analysen zur Umsetzung zu gelangen sind Fähigkeiten, die ich hier ausbilde und für meine berufliche Zukunft sehr relevant sein werden. 

Das Ganze macht mir Spaß, weil ich merke, dass ich konstant dazulerne. Selten findet man die Lösung einer Aufgabe nach einer kurzen Google-Recherche geschweige denn in Lehrbüchern. Das bedeutet, dass ich analytisch und kreativ zugleich sein muss. Die täglich neuen Herausforderungen in einem jungen, ambitionierten Team anzugehen – und freitags die Woche mit ‘nem gemeinsamen Feierabendbier ausklingen zu lassen – macht Lust auf mehr.

Bitte beschreibe Deinen Job mit 3 Worten.

Analytisch, kreativ, umsetzungsorientiert.

Wir arbeiten sowohl remote als auch im Büro. Welche Arbeitsweise gefällt dir am besten und warum?

Mir gefällt die Aufteilung und Flexibilität, die wir haben. Mein Ziel ist es, so häufig ich kann ins Office zu kommen. Je nach Terminlage am Tag macht es aber manchmal auch mehr Sinn erst zum Mittag ins Office zu wechseln oder ganz von Zuhause zu arbeiten. Mir gefällt, dass ich mich nicht festlegen muss, im Büro immer Kollegen treffen, mir bei Bedarf aber auch den Weg zum Office sparen kann.

Wo siehst Du Dich beruflich in 5 und in 10 Jahren? 

In 5 Jahren will ich mit viel gesammelter Erfahrung in Startups arbeiten und kurz davor oder dabei sein selber zu gründen. In 10 Jahren habe ich dann hoffentlich eine passende Möglichkeit gefunden und bin Founder eines eigenen, erfolgreichen Startups.

Werde auch Du Teil von Cosuno!