Die BIM World in München: Treffen Sie Cosuno auf der Messe!

Vom 23. bis 24. November 2021 findet die BIM World Munich statt.
Wir freuen uns dort auf Sie!

Clara Lunow - 23.09.2021
BIM World Munich Messe

Seit 2016 ist die BIM World Munich eine der führenden Netzwerkplattformen in der DACH Region für nationale und internationale Akteure der Digitalisierung der Bau, Immobilien- und Infrastrukturbereiche. Wenn es um anwenderbezogene Lösungen rund um das Thema Modellierung von Gebäudeinformationen und neue Technologien im Bausektor sowie die Immobilienwirtschaft und Stadtplanung geht, ist die zweitägige BIM World in München der Place to Be: Über 250 Ausstellende und 200 Referierende präsentieren hier für mehr als 8000 Besuchende die Chancen und Möglichkeiten der BIM-Welt.

Außerdem findet der 4. Smart Building Smart Construction Innovation World Cup statt, der in den vier Kategorien Planning, Construction, Operations & Environment vergeben wird und wir von Cosuno sind dabei! 

Das erwartet Sie auf der BIM World in München 2021

    • “The new normal” in der Baubranche
    • BIM aus Sicht der Bauunternehmen
    • BIM für Ingenieure
    • Smart Construction
    • BIM2Machine
    • BIM in der Infrasktruktur
    • GEO4BIM / BIM2Field
    • BIM Legal
    • Digital Property Management
    • Nachhaltigkeit durch BIM
    • BIM Town Innovation Stage: Start-ups und Scale-ups

Jetzt Termin vereinbaren!

Die Chance der Zukunft: Die Digitalisierung der Baubranche 

Die Digitalisierung ist in allen Lebensbereichen des Menschen angekommen: Sei es der alltägliche Begleiter in Form des Smartphones, im Wohnbereich als Smart Home oder der Automatisierung der Mobilität. Nichtsdestotrotz nimmt die Digitalisierung im Bausektor nur langsam an Fahrt auf. Auf die Frage “Wie finden Sie wieder mehr Zeit für das Wesentliche?” hält die BIM World in München zahlreiche spannende Antworten und Innovationen für Sie bereit. 

Das könnte Sie auch interessieren: “Digitalisierung bei Ausschreibungen: Das ist DER größte Vorteil”

Building Information Modeling (BIM)

Die genaue digitale Dokumentation des Bau- und Sanierungsprozesses sowie der verwendeten Materialien birgt ein enormes Potential sowohl für das effiziente Bauen sowie für das Baustoffrecycling. Die Building Information Modeling (BIM) basiert auf digitalen Modellen, die bei der Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden verwendet wird. Hier arbeiten alle Beteiligten an einem zentralen 3D-Modell bzw. an einem digitalen Gebäudezwilling und sind somit zur jeder Zeit über den aktuellen Stand des Projekts informiert. 

Im Normalfall wird erst virtuell, dann real gebaut. Durch diese Arbeitsweise können Qualitäts-, Kosten- und Terminrisiken reduziert werden, da automatische Kollisions- und Qualitätschecks frühzeitige (Planungs-) Mängel aufzeigen. Außerdem wird nicht nur die Ausführung und der Betrieb optimiert, auch Haftungsfälle werden durch die Nutzung von BIM minimiert. Im Facility Management können die generierten Daten weiter genutzt werden und behalten für zukünftige Bauprojekte wichtige Nährwerte bereit.

Die Digitalisierung spielt eine wichtige Rolle beim Thema Nachhaltigkeit

Für eine vollständige Umstellung auf eine echte Kreislaufwirtschaft braucht es die genaue digitale Dokumentation des Bau- und Sanierungsprozesses sowie der verwendeten Materialien – ein enormes Potential für das Baustoffrecycling. “Die Building Information Modeling (BIM) ist eine Methode zur Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden, die auf digitalen Modellen basiert.” Hier arbeiten alle Beteiligten an einem zentral 3D-Modell, sozusagen einem digital Gebäudezwilling. “Das Prinzip lautet: Erst virtuell, dann real bauen. BIM kann Qualitäts-, Kosten- und Terminrisiken reduzieren, indem automatische Kollisions- und Qualitätschecks frühzeitige (Planungs-)Mängel aufzeigen. Ausführung und Betrieb werden optimiert, Haftungsfälle minimiert. Die einmal generierten Daten können im Facility Management weitergenutzt werden.”

Auch interessant: “Nachhaltiges Bauen – eine Chance für die Baubranche”

Cosuno auf der BIM World in München

Der Input junger Startups in Zusammenarbeit mit erfahrenen Traditionsunternehmen ist die treibende Kraft auf dem Weg zur Digitalisierung der Baubranche. Vor diesem Hintergrund hat Cosuno sich zur Aufgabe gemacht, das Ausschreibungs- und Vergabe-Management zu automatisieren und effizient zu gestalten.

Jetzt Termin vereinbaren!

Mit Cosuno optimieren Generalunternehmer:innen, Projektentwickler:innen, Bauträger sowie Architektinnen und Architekten das Nachunternehmer-Management. Über die Software werden Ausschreibungen automatisiert, höhere Rücklaufquoten erzielt, Informationen übersichtlicher dokumentiert und die Zufriedenheit der Nachunternehmer gesteigert – das bedeutet auch weniger papierlastige Arbeitsschritte und vor allem eine hohe Zeitersparnis. 

Informieren Sie sich weiter: “5 häufig gestellte Fragen an Cosuno”

Sowohl weltweit als auch in Deutschland fragmentiert sich die Baubranche in tausend einzelne Betriebe, sodass Intransparenzen, Verzögerungen und eine erschwerte Kommunikation die Folge sind. Immense Summen werden für analoge Arbeitsschritte ausgegeben – also E-Mails, Faxe, Telefonate, gar Briefe per Post – die eigentlich digital und damit effizient und effektiv gestaltet werden können. 

Anstatt manuelle Umträge machen und auf verlorengegangen historische Datenanalysen verzichten zu müssen, gibt Cosuno mit nur wenigen Klicks einen digitalen Überblick, Rückläufer können in Echtzeit getrackt und Projekte automatisch datengetrieben ausgewertet werden. Der Einkaufsprozess ist durch das Einsetzen von Cosuno um ein Vielfaches effizienter.

Ausschreibungsmanagement digitalisieren